Radio Roggermann

Radio Roggermann – Wdh. der Sendung letzte Woche.

Die 13. Sendung Radio Roggermann.
Dreizehn! Meine Glückszahl.

Daher eine Sondersendung, mit mir selbst als Gast. Und vor allem Musik, die ich selten auslebe, aber umso mehr liebe.
Marlene Dietrich, Alexandra, Hildegard Knef, Dalida, etc. Es wird schräg, altmodisch, herzerweichend, bewegend, kitschig.
Lasst euch drauf ein und erhascht einen kurzen Blick in meine Seele.

Hilde würde es so ausdrücken:
„Ich bin zu hungrig für Hunger Diät,
Komm‘ im Theater fast niemals zu spät,
Sag, was ich denke; das alles verrät:
Ich glaub, ’ne Dame werd‘ ich nie,
Ich schlaf auf Partys fast immer gleich ein,
Kenn‘ alle Biere und nie einen Wein,
Hab gegen Playboys ’ne Antipathie:
Ich glaub, ’ne Dame werd‘ ich nie.
Ich frage nie, was morgen beginnt,
Bin wie der Wind was kommt, das kommt;
Will nichts vom Leben und leb irgendwie
Ich glaub, ’ne Dame werd ich nie.
Hummer und Austern, die sind mir ein Graus,
Ich ess viel lieber Bouletten zuhaus;
Hasse Chinchilla und liebe Chichi:
Ich glaub, ’ne Dame werd ich nie.
Gibt’s was zu lachen, dann bin ich dabei,
Ist mir zum Heulen, na dann bin ich so frei;
Mir fehlt zum Lügen die Diplomatie:
Ich glaub, ’ne Dame werd ich nie.
Ich frage nie, was morgen beginnt
Bin wie der Wind, was kommt, das kommt;
Werde kein Gretchen und werde kein Vamp,
War keine Lady, werd keine Lady
That’s why the lady is a tramp!“
Radio Roggermann am Mittwoch ab 18:00 Uhr auf StreamD
oder auch zu hören über
https://www.radio.de/s/streamd
https://tunein.com/radio/StreamD-s309226/

Silke Roggermann plaudert mit Gästen und kann sich dabei ihre typischen Witze nicht verkneifen. Dazu gibt es ausgesuchte Musik!

Radio Roggermann bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.